Was möchten Sie lesen?

Was sollen wir erforschen?

Schreiben Sie uns.
Verlust der Geschichte

Wolfgang Hardtwig
Verlust der Geschichte
Oder wie unterhaltsam ist die Vergangenheit?
Reihe: Reihe Pamphletliteratur
Auflage: 1
Umfang: 80
Format: 11,5 x 17 cm
Ausstattung: Klappenbroschur
Abb.:
ISBN: 978-3-940621-17-7
Versand: kostenlos
Preis enthält 7% MwSt.
Wieso Michael Jackson Geschichte ist - oder auch nicht ...

Bewertung: 2.9/5 (106 Stimmen)

12,99 €(inkl. 7 % MwSt.)

Inhalt

Geschichte boomt. In der Popkultur wird selbst Michael Jackson zur historischen Figur. TV Events erreichen ein Millionenpublikum, gut gemachte historische Dokumentationen werden immer beliebter, multimediale Ausstellungen ziehen Hunderttausende an. Gleichzeitig warnen Geschichtswissenschaftler vor drohender Verflachung und Kommerz. Erleidet die Geschichtswissenschaft in der durch die Aufmerksamkeitsökonomie geprägten Mediengesellschaft Schiffbruch? Darf Geschichte in Deutschland unterhaltsam sein? Wolfgang Hardtwig beantwortet diese Fragen pointiert in dem ersten Band der neuen „Reihe Pamphletliteratur“. Dabei geht es ihm nicht um die Verdammnis massenkultureller, medialer Tatsachen, sondern um die Frage, wie auch in der „Postmoderne“ und dem damit angeblich verbundenen Postulat eines „anything goes“ alte Werte der Geschichtsschreibung wie Erkenntnissuche, die Suche nach „Wahrheit“ im wissenschaftlichen Sinne aktualisiert und als Qualitätsmaßstäbe für das bunte Treiben des Histotainments dienen können. Die Reihe Pamphletliteratur greift große, übergreifende Themen und Fragen auf. Engagiert und pointiert knüpfen die Autoren an die Tradition der neuzeitlichen Pamphletliteratur an – und schöpfen die sprachlichen Freiheiten dieses Genres voll aus.

Autor/Autorin | Herausgeber/Herausgeberin

Wolfgang Hardtwig

ist Professor für Neuere Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur politischen Kulturgeschichte. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Kultur- und Sozialgeschichte Deutschlands vom 16. bis 20. Jahrhundert sowie die Geschichte der Geschichtsschreibung und Geschichtstheorie.

Userkommentare
Neuen Kommentar oder Rezension hinzufügen

Zurück zur Übersicht