Was möchten Sie lesen?

Was sollen wir erforschen?

Schreiben Sie uns.
Für welche Universität?

Christine Magerski
Für welche Universität?
Historische Beobachtungen über die Konstruktion von Bildung
Reihe: Reihe Pamphletliteratur
Auflage: 1
Umfang: 60
Format: 11,5 x 17 cm
Ausstattung: Klappenbroschur
Abb.:
ISBN: 978-3-86408-055-5
Versand: kostenlos
Preis enthält 7% MwSt.
Bologna, Bildungsdebatten, Reformen - wir stehen immer wieder am Anfang ...

Bewertung: 2.4/5 (44 Stimmen)

12,99 €(inkl. 7 % MwSt.)

Inhalt

 Die Bildungsdebatte kommt nicht zur Ruhe. Insbesondere die planvolle Umgestaltung der Hochschule ist seit Bologna der Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen. Doch ist das, was heute unter neuem Vorzeichen lautstark diskutiert wird, aus historischer Perspektive ein alter Hut angefangen von der Diagnose der Probleme und dem
vergleichenden Blick auf die Entwicklungen im Ausland über weitreichende Reformvorschläge bis hin zum Protest gegen die Reform im Namen von wissenschaftlicher Freiheit und Wahrheit. Bereits in den 1960er Jahren wurden die Probleme des Bildungsbereichs und der Hochschulen evident und wurde nach Lösungen gesucht. Wie sahen diese Lösungen aus? Und lässt sich im Rückgriff auf die Geschichte für die Gegenwart etwas lernen?

Autor/Autorin | Herausgeber/Herausgeberin

Christine Magerski

 Christine Magerski ist Ao. Professorin für neuere deutsche Literatur und Kultur an der Universität Zagreb und Autorin von Veröffentlichungen zur deutschen Kultur- und Bildungsgeschichte. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Literatur- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, die Wissenschaftsgeschichte sowie die Geschichte der Sozial- und Kulturtheorie.

Userkommentare
Christian Guenther schreibt:
Eine erhellende Lektuere. Der Rueckblick ist sinnfaellig und unterstreicht die Halbherzigkeit der Hochschulreform in Deutschland.Zudem eine äußerst gelungene Verarbeitung von Theorie und Wissenschaftsgeschichte. Das Ganze sehr gut zu lesen. Das Heftchen verdient mehr Aufmerksamkeit!
Neuen Kommentar oder Rezension hinzufügen

Zurück zur Übersicht