Was möchten Sie lesen?

Was sollen wir erforschen?

Schreiben Sie uns.
Über die Aufgaben des Historikers

Gangolf Hübinger
Über die Aufgaben des Historikers
Reihe: Reihe Pamphletliteratur
Auflage: 1
Umfang: 100
Format: 11,5 x 17 cm
Ausstattung: Klappenbroschur
Abb.:
ISBN: 978-3-86408-063-0
Versand: kostenlos
Preis enthält 7% MwSt.
Zur Aktualität des Zurückblickens ...

Bewertung: 3.2/5 (78 Stimmen)

12,99 €(inkl. 7 % MwSt.)

Inhalt

Der Ort der Geschichte in der Massenkultur des 20. Jahrhunderts ist diffus. Zwar floriert der Markt für Geschichtsbilder aller Art. Und die Berufe zur Geschichtsvermittlung in eine flüchtig aufmerksame Mediengesellschaft sind vielfältig geworden. Aber angesichts der Beliebigkeit, in der Geschichtserzählungen durch den öffentlichen Raum vagabundieren, ist inzwischen von einer neuen Geschichtsvergessenheit (Tony Judt) die Rede. Das macht die klassische Frage nach den Aufgaben des Historikers , auf die seit Wilhelm von Humboldt jede Epoche ihre eigenen Antworten fand, hoch aktuell.
Gangolf Hübinger prüft die wichtigsten Antworten unter dem Gesichtspunkt: Was heißt es, der Gegenwart die Vergangenheit darzustellen? Wie wird aus Jubel und Jammer historische Erkenntnis? Müssen Historiker in zwei Welten leben? Was tun Geschichts-Intellektuelle?

Autor/Autorin | Herausgeber/Herausgeberin

Gangolf Hübinger

Gangolf Hübinger, geboren 1950 in Düsseldorf, ist Professor für Vergleichende Kulturgeschichte der Neuzeit an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Veröffentlichungen zur Wissenschafts-, Intellektuellen- und Religionsgeschichte sowie zum politischen Liberalismus.

Userkommentare
Neuen Kommentar oder Rezension hinzufügen

Zurück zur Übersicht