Der Vice-Malik : Hans-Adalbert von Maltzahn - Berliner Bohème und Pariser Exil . Ein Buch von Andrej Seuss
ISBN:978-3-86408-282-5
Reihe:Biografien
Auflage:1
Umfang:240 Seiten
Format:12 x 17 cm
Ausstattung:Hardcover

Downloads Pressematerial

Andrej Seuss

Der Vice-Malik

Hans-Adalbert von Maltzahn - Berliner Bohème und Pariser Exil

20,00€

Versand: kostenlos
Preis enthält 7% MwSt.

Mitten in der Berliner Bohème und eine zentrale Figur der Exilanten in Paris - die Biografie des Kulturjournalisten Hans-Adalbert von Maltzahn ...


„Vize-Malik“ und „Herzog von Leipzig“ in Else Lasker-Schülers Erzählungen und lebenslanger Freund. Aus konservativem adeligem Hause, schwul, Pazifist, links – und wichtiger Akteur der Berliner Bohème der frühen 20er-Jahre und des Exils in Paris nach 1933: Hans-Adalbert von Maltzahn (1894 Kiel-1934 Paris). Erstmals wird sein schillerndes wie prekäres Leben dokumentiert. Als Autor schlug er sich kultiviert durchs Leben und machte sich einen Namen als Theaterkritiker. 1921 ging er nach Brasilien – das Land wies ihn wegen bolschewistischer Umtriebe aus. 1927 folgte Paris, als Theaterkritiker bei der Neuen Pariser Zeitung fand er sein Auskommen. Er übersetzte zahlreiche französische Autoren und war Korrespondent u.a. des Berliner Börsen-Couriers und des Vorwärts. Ab 1933 Autor für Exilzeitschriften. Andrej Seuss versteht es, uns alle in den inneren Zirkel der Künstler und Literaten sowie Exilanten mitzunehmen. Einmalige Quellen werden hier erstmals zitiert und ausgewertet – eine große Bereicherung für die Exilforschung zum Nationalsozialismus.


Andrej Seuss

Andrej Seuss wurde 1966 in Frankfurt/Main geboren. Nach dem Biologie-, Germanistik- und Politikstudium an der Justus-Liebig-Universität in Gießen zunächst als Sozialpädagoge tätig. 1999 ein Radiofeature über Henry Benrath (= Albert H. Rausch) für den Hessischen Rundfunk. Seit 2002 Lehrer an einer Gesamtschule im Wetteraukreis. Seit 2018 Betreuung des Henry-Benrath-Archivs im Stadtarchiv der Stadt Friedberg. 2019 Buchdokumentation „Nur das Eine, furchtbare – Andreas ist tot! Die kurze Freundschaft zwischen Albert H. Rausch und Andreas Walser.“ Lebt in Friedberg/Hessen.

Details


weitere Buchvorschläge

Gefundene Bücher: 6


Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".


Mein Warenkorb