GLOBALE PROVINZ : Entdeckung und Besiedlung der digitalen Welt 1980 bis 2020. Ein Buch von Georg Rainer Hofmann
ISBN:978-3-86408-277-1
Reihe:Digitale Welten - Geschichte der Digitalisierung
Auflage:1
Umfang:320 Seiten
Format:16 x 22 cm
Ausstattung:Klappenbroschur

Downloads Pressematerial

Cover Autorenfoto Georg Rainer Hofmann (Foto: Dr. Tilo Gockel) Leseprobe Globale Provinz Presseinfo
Georg Rainer Hofmann

GLOBALE PROVINZ

Entdeckung und Besiedlung der digitalen Welt 1980 bis 2020

24,00€

Versand: kostenlos
Preis enthält 7% MwSt.


Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte unserer digitalen Welt ...


Zu Beginn der 2020er-Jahre hat die digitale Transformation unseren Alltag und fast alle Bereiche von Wirtschaft und Verwaltung erreicht. Die Informationsgesellschaft ist eine selbstverständliche Realität geworden. Die sozio-ökonomische Bedeutung der Internet-basierten Systeme und der »Elektronengehirne« ist vergleichbar mit der Bedeutung der großen Entdeckungen der Renaissancezeit und anderen epochalen Entwicklungen wie der Weltraumfahrt, der Nutzung der Atomenergie, oder auch den Erfi ndungen von Eisenbahn und Automobil.
Dieser Bericht vom Werden unserer Informationsgesellschaft basiert auf den Erinnerungen eines Vertreters der »Generation X«, die erlebt hat, wie in circa 40 Jahren das private, berufliche und öffentliche Leben vom Gebrauch des sogenannten »Netzes« und der Mensch-Maschine-Symbiose immer mehr – sowohl positiv als auch negativ – geprägt wurde. Georg Rainer Hofmann, einer der Aktivisten dieser Entwicklung in Deutschland, zeichnet in einem komplexen Bild die technischen, ökomischen, sozio-politischen, und auch ethisch-philosophischen Hintergründe und Herausforderungen. Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte unserer digitalen Welt.

Mit einem Geleitwort von Alexander Rabe und mit Beiträgen von: Wolfgang Alm, Bernd Becker, Christof Blum, Ralf Cordes, Peter Egloff, José Luis Encarnação, Lucia Falkenberg, Andreas Hufgard, Andreas Kindt, Richard Knapp, Günter Koch, Detlef Krömker, Guerino Mazzola, Radu Popescu-Zeletin, Olaf Reubold, Gerd Rossbach, Gerd Schürmann, Hans-Georg Stark, Harald Summa, Rainer Thome, Thomas Wolf, Ruben Zimmermann.


Aktuelle Veranstaltungen:
17.3.22, 16 Uhr: https://digisociety.ngo/produkt/globale-provinz
Eine gemeinsame Veranstaltung von
OCG (https://www.ocg.at/) und Digital Society (https://digisociety.ngo)

22.3.22, 16 Uhr: https://www.adv.at/events/advirtuell-globale-provinz-entdeckung-und-besiedelung-der-digitalen-welt-1980-2020/
Eine Veranstaltung von: www.adv.at
Stimmen zum Buch:

Und eins ist sicher: Das Werk wird man mit Gewinn lesen!“

Prof. Dr. Helmut Krcmar, Technische Universität München
 

Ich habe durchaus einige mir neue Dinge gelernt.“

Alexander Rabe, Geschäftsführer, eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., Berlin
 

Hofmanns Text ist angereichert durch originale Beiträge von prominenten Akteuren, ein Faktum, das dem Werk eine singuläre Authentizität verleiht.“

Prof. Dr. Guerino Mazzola, University of Minneapolis
 

Wenn das gedruckte Wort nicht nur Wissen schafft, sondern auch vergnüglich-leicht daherkommt, entstehen Glücksmomente. Georg Rainer Hofmann ist genau das gelungen.“

Main-Echo, Aschaffenburg
 

Eine kenntnisreiche und launige Betrachtung der wohl größten technischen Veränderung der Menschheitsgeschichte.“

Odenwälder Echo
 

Der lokale Hauch des Weltweiten … Erinnerungen in plastischen Worten und Bildern.“

Darmstädter Echo
 

Wunderwerk.“

Peter Egloff, Berlin


Georg Rainer Hofmann

Der Informatiker und Ökonom Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann (geb. 1961) ist Professor und Direktor des Information Management Instituts (IMI) an der Technischen Hochschule in Aschaffenburg. Er hat viele Entwicklungen der Informationsgesellschaft selbst erleben und daran mitwirken dürfen. Seine  mit  dem  Zeitgeist  verflochtenen  Erinnerungen  umfassen circa 40 Jahre voller richtungsweisender Erkenntnis-
und Technikfortschritte, aber auch voller Zu-, Glücks- und Problemfälle des allmählich-plötzlichen Digitalen Wandels. Er erzählt von richtungsweisenden Ereignissen und von Begegnungen mit prägenden Personen, von denen sich einige auch selbst zu Wort melden. Viele von ihnen wären sicher Nobelpreisträger geworden – gäbe es einen »Nobelpreis für Digitalwissenschaften«

Foto: Dr. Tilo Gockel

Details


weitere Buchvorschläge

Gefundene Bücher: 1


Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".


Mein Warenkorb